Sommerlager 2015

Eindrücke aus dem Sommerlager 2015


Jugendzeltplatz Chiemsee, Chieming

Unser Sommerlager im Jahr 2015 hat uns in den Süden Deutschlands geführt, genauer gesagt auf den Jugendzeltplatz Chiemsee, welcher unmittelbar am Chiemsee liegt.


Auf dieser Seite geben wir euch in Form einer Art Tagebuch einen Überblick über unser Sommerlager und zeigen euch einige Bilder von unseren Erlebnissen.



______________________________________________________

Erste Informationen vom Vortrupp


Bereits am Donnerstagabend hat sich unser Vortrupp mit dem ersten Materialtransport  auf den Weg zum Chiemsee gemacht, um   den Platz zu erkunden, die Großzelte aufzubauen und  den ersten Großeinkauf zu erledigen. Nach einer anstregenden Fahrt ist der Vortrupp bei bestem Wetter am Chiemsee eingetroffen und  hat einen sehr schönen Lagerplatz vorgefunden.   Bei den absolut heißen Temperaturen war der Freitag ein sehr schweißtreibender und anstregender Tag, doch konnten alle wichtigen Vorarbeiten erfolgreich abgeschlossen werden.


Die restlichen Salier haben sich am Freitagabend auf den Weg ins Sommerlager gemacht. Mit ein paar ersten Bildern des Vortrupps wollen wir euch zeigen wo unser Stamm nun die nächsten zwei Wochen verbringt.

Nach ein bisschen Verspätung bei der Abfahrt verlief die Anreise sehr gut und wir sind am Samstagmorgen wohlbehalten auf unserem Lagerplatz angekommen. Als erstes auf dem Programm standen natürlich das Ausladen des Busses und der Aufbau unseres  Lagers. Da alle tatkräftig mit angepackt haben, ging dies auch recht gut voran.

Weiter ging es am Sonntag mit der Eröffnungsrunde unseres Lagers, der Erkundung des umliegenden Geländes und weiteren kleinen Aufbauarbeiten. So haben die Rover beispielsweise eine Hollywood-Schaukel gebaut.

Ansonsten stand  am Sonntag die Haik-Vorbereitung im Mittelpunkt. Bei über 30 Grad konnte zudem zur Freude aller der See ausgiebig  genossen werden.

Am Montag sind die Juffis (3 Tage), Pfadis (4 Tage) und Rover (5 Tage)  auf Haik gegangen, während die Wölflinge auf dem Lagerplatz und in der näheren Umgebung in ihr Stufenprogramm gestartet sind.  Neben dem Spielen auf dem Platz und natürlich auch am See wurden unter anderem T-Shirts in der Stufenfarbe orange  gefärbt.

Etwas mehr los ist auf dem Platz wieder seit die Juffis am Mittwoch von ihrer Haik zurück gekehrt sind. Neben einem kleinen Ausfall am ersten Tag (Bänderdehnung) sind alle wohlauf.

Gemeinsam waren die Wölflinge und Juffis dann am Donnerstag Minigolf spielen und haben einen weiteren schönen Tag genossen. Außderdem sind die Pfadis wieder gut von ihrem Abenteuer, der viertägigen Haik, zurück gekehrt.

Am Freitag sind  auch die Rover von ihrer Haik zurück gekommen, so dass nun  alle Stufen wieder auf dem Platz sind und abends der erste gemeinsame Lagerfeuerabend mit dem gesamten Stamm stattfinden konnte.

Außerdem stand für den Freitagabend noch eine Führung in der Burg Stein an der Traun an.

Highlight des Samstages war das bajuwarische Fest zur Halbzeit des Lagers. Gut gestärkt ging es im Anschluss ins  Spiel "Schlag den Leiter", welches viele lustige Momente mit sich brachte.